Page 40

Der Schatten des Erbfeinds

547 Bregenz zur Jahreswende 1390/91: Der junge Mönch Johannes sammelt Kräfte für seine gefährliche Reise auf dem Jakobsweg. Da erreichen beunruhigende Nachrichten die Stadt: Nur wenige Tagesreisen von Bregenz entfernt scheint eine furchtbare Bestie umzugehen. Nach seinem Aufbruch führt Johannes das Schicksal geradewegs in die abgelegene Abtei Engelberg inmitten der eidgenössischen Berge. Hier erfährt Johannes von einer altenLegende, der „Wolfsgrube“. Und von dort bringt die grausame Bestie Tod und Verderben über die Menschen. Das aber ist nicht die einzige Überraschung, die ihn erwartet…. Als Johannes im Kloster Engelberg Unterkunft gefunden hat, wird ihm bald danach die Reliquie gestohlen. Alles deutet darauf hin, dass sie in die „Wolfsgrube“ gebracht worden ist. Um seinen Auftrag nicht scheitern zu lassen, ist der junge Benediktinermönch gezwungen, den geheimnisvollen Ort zu suchen und die Reliquie zurückzuholen. Doch noch nie ist jemand lebend von dort zurückgekehrt. …. "Der Tod aus der Wolfsgrube" erscheint demnächst im Carl Gerber Verlag Rohrbach! www.gerberverlag.de


Der Schatten des Erbfeinds
To see the actual publication please follow the link above