E-PUB Ilmgrund

E-PUB Ilmgrund

17.990017

EUR 17,99

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Art.Nr. 1141-EPUB

E-PUB Ilmgrund

von Wofgang M. Koch
Der erste Band einer 6-teiligen Reihe. Ein spannender Roman aus dem Mittelalter des Jahres 1384 bis 1390.

Auch als E-Book im E-PUB-Format und in unserer Verlags-App "CGV-E-Book-KIOSK" erhältlich.
Leseprobe in unserer Verlagsapp-Browser-Version

Auch als Taschenbuch in unserem Verlag erhältlich.
ISBN: 973-3-87249-359-0
Softcover - Format DINA 5  - 624 Seiten 

Die Geschichte nimmt ihren Anfang Ende April 1384 in Geisenfeld. Hier ereignet sich ein grausiges Verbrechen an Nonnen und fahrenden Künstler und der Klosterschatz von Geisenfeld wird geraubt. Zur selben Zeit in Rovinj, am Mittelmeer geschehen seltsame Morde und Tötungen. Dieser Mörder ziehen seine Blutspur durch das ganze Reich bis ins Herzogtum Baiern, in einen kleinen Markt südlich des Herrschersitzes Ingolstadt - Geisenfeld. Bei den Toten handelte es sich ausschließlich um Personen, die zuvor durch besondere Rücksichtslosigkeit, Härte, Hinterlist und Grausamkeit aufgefallen waren.

Wir schreiben das Jahr 1390 im Herzogtum Bayern:
Johannes, ein junger Mönch aus Coburg, reist im Auftrag seines todkranken Abtes als Pilger nach Santiago de Compostela. 
Doch wird er auch von anderen Dingen getrieben: Johannes sucht nach den Wurzeln seiner Familie, die er an den Küsten von Nord- und Ostsee vermutet. Und er will das Mädchen Magdalena finden, in das er sich vor Jahren in Coburg verliebte. Auf seinem Pilgerweg schliest er sich Pilgern an. Gemeinsam müssen sie sich Wegelagerern und Überfälle erwehren und werden Freunde. Johannes wird durch einen Raubüberfall schwer verletzt. Er findet Aufnahme im Kloster Geisenfeld. Dort trifft er unverhofft Magdalena wieder. 
Während Johannes sich im Kloster erholt, kommt er einer alten Verschwörung auf die Spur. Hier erfährt Johanes von grausamen Morden an fahrenden Künstler und über den Raub des Klosterschatzes von Geisenfeld im Jahre 1384.  Als er zufällig die Täter und deren Motiv enttarnt, ist sein Leben in Gefahr. Ihm bleibt nur die rasche Flucht aus Geisenfeld. Doch die Verschwörer haben sich schon auf seine Fersen geheftet. Und sie sind entschlossen, Johannes nicht entkommen zu lassen.

E-PUB Ilmgrund

Keine Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben

Datei Dateigröße
E-PUB-Leseprobe_Ilmgrund.epub E-PUB-Leseprobe_Ilmgrund.epub 1.23 MB