e-Paper Rote Krütze und Paganini - Mein 20. Jahrhundert

e-Paper Rote Krütze und Paganini - Mein 20. Jahrhundert

5.989967

EUR 5,99

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Art.Nr. 29301-E-PUP

e-Paper Rote Krütze und Paganini - Mein 20. Jahrhundert

Als e-Paper im E-PUB-Format.

LESERPROBE im PDF-Format:_Rote Krütze und Paganini

Vertrieben und Verachtet

Auch als Buch in Softcover DIN A5 erhältlich 

ISBN: 973-3-87249-343 9

Der Leser taucht ein in den Lebensbericht einer Zeitzeugin in der zweiten Hälfte des 20tes Jahrhunderts. Emotional werden die Nöte, Sorgen und Ängste sowie Hoffnung und Freude auf ein besseres Leben geschildert. 

Millionen Menschen flüchten heute vor den Kriegsgräueln, vor Mord und Vergewaltigung – in vielen Teilen der Welt.

Genauso grausam erlebte die 19-jährige Dora mit ihrer Mutter die Flucht Februar/ März 1945, kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs, aus der von russischen Truppen eingeschlossenen und beschossenen Stadt Königsberg/Ostpreußen. Die Reserviertheit der Menschen gegenüber den Flüchtlingen, widerstrebende Aufnahme im dürftigen Quartier auf dem Lande werden geschildert. Sie verdingt sich als Magd und Tagelöhnerin bei Bauern.

Hungerwinter, Not und Entbehrungen prägen das Dasein der Flüchtlinge nach dem Kriegsende. Durch die Heimkehr des Vaters aus der Kriegsgefangenschaft beginnt der neue Anfang.

Höhen und Tiefen des Wiederaufbaus von Deutschland, Besatzungszonen, erster deutscher Bundeskanzler und beginnender Wohlstand prägen die Nachkriegszeit von Dora. Die Integration in die Gesellschaft der Nachkriegsdeutschen ist mühevoll, aber sie gelingt.

e-Paper Rote Krütze und Paganini - Mein 20. Jahrhundert

Keine Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben