Die Grosse Einsamkeit
Die Grosse Einsamkeit

Die Grosse Einsamkeit

10.500017

EUR 10,50

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Art.Nr. 9403

Die Grosse Einsamkeit

LESEPROBE: Die Große Einsamkeit

Eine Alleinerziehende Mutter und ihr achtjähriger Sohn auf der Suche nach Geborgenheit.

Taschenbuch Softcover, Format 190 x 125 - 208 Seiten

ISBN: 978- 3-87249-380-4

Caroline Spena-Molter ist 32 Jahre alt und alleinerziehende Mutter eines achtjährigen Sohnes. Raffael ist ihr drittes Kind und das einzige ihrer Kinder, das bei ihr lebt. Mit drei Jobs bestreitet Caroline ihren Lebensunterhalt. Eine innige Zuneigung verbindet Caroline und Raffael. Caroline, die immer wieder von Männern enttäuscht wurde, verzehrt sich nach der großen, einzigartigen Liebe eines Partners. Auf der Jagd nach einem Gefährten durchstreift sie die Nachtlokale, bis in den frühen Morgen. Die Beziehungen, die sich daraus ergeben, scheitern meist schnell und Caroline benebelt ihren Liebeskummer und ihre Einsamkeit mit Alkohol. Die Lebenssituation Carolines offenbart ihren Charakter. Sie ist Frau und Mutter, will Geliebte und zugleich gute Mutter sein, dabei erliegt sie der Droge Alkohol.

Der Roman beleuchtet ebenfalls die Gefühle des achtjährigen Raffaels. Raffael ist ein verständiger Junge, der seine Mutter über alles liebt. Da seine Mutter weder Familienangehörige, (außer ihrer Mutter, mit der sie zerstritten ist) noch einen Partner hat, muss er für die Mutter auch Vertrauter und Partner sein. Raffael kümmert sich um seine Mutter, als wäre er der Erwachsene.

Nach einem traumatischen Erlebnis sucht der sechzahnjährige Dominik, Carolins erstgeborener Sohn - sein Vater erschießt seine türkische Lebensgefährtin und anschließend sich selbst, vor Dominiks Augen - bei ihr Schutz.

Die erbärmliche Familiensituation spitzt sich zu und veranlasst die beteiligten Personen umzudenken. Raffael wird von Dominiks Mitschülern vergewaltigt. Caroline muss lernen erwachsen zu werden und Verantwortung zu tragen, für sich und ihre Söhne.

Die Grosse Einsamkeit
Die Grosse Einsamkeit

Keine Bewertungen

Bewertungen

Bewertung schreiben